Elaine ohne Kind

Über den Abschied vom Kinderwunsch und das Leben danach

Monday

12

September 2016

Besser als erhofft

von Elaine, über ungewollte Kinderlosigkeit, Weisheit, Hoffnung

Besser als erhofft

Da wir hier in der Schweiz selbst Mitte September immer noch wunderbar warmes Spätsommerwetter geniessen dürfen, hier nochmals ein sommerliches Bild!

Heute geht es weiter in der Rubrik "Weisheit". Ich bin nämlich letzthin wieder einem super Spruch begegnet. Einem, bei dem ich nur nicken und ihm beipflichten kann. Weil er gerade soo gut passt. Als hätte er auf mich gewartet ;-). Der Spruch geht so:

Just because your past didn't turn out like you wanted it to, it doesn't mean your future can't be better than you ever imagined.

Auf Deutsch übersetzt heisst das:

Nur weil deine Vergangenheit nicht so herausgekommen ist, wie du es wolltest, bedeutet das nicht, dass deine Zukunft nicht besser sein kann, als du es dir je vorgestellt hast.

Ja! Ich bin hundertprozentig damit einverstanden. Wenn auch in diesem Spruch irgendwie die Gegenwart fehlt, und die ist doch sehr wichtig ;-). Oder vielleicht ist der Spruch so zu verstehen, dass man zwischen Vergangenheit und Zukunft steht, also doch in der Gegenwart, in diesem Moment, dieser Sekunde. Am Abend ist der Tag bereits Vergangenheit. Und der nächste Morgen Zukunft.

Der Spruch drückt genau aus, was ich gerade erlebe. Ich folge meinem "Next Happy", einem Traum, der tief vergraben war, und der sich jetzt entfalten darf, weil da eben keine Kinder sind. Und ja, das ist besser, als ich es mir je hätte vorstellen können, zumindest zu dem Zeitpunkt, als ich noch so richtig in der Trauer steckte, oder vielleicht auch schon davor. Mein Leben ist jetzt reicher, vielfältiger, erfüllter, als es in den letzten fünfeinhalb Jahren gewesen ist.

Es geht mir gut! Um es mit den wunderbaren Worten von Fi auszudrücken, lebe auch ich inzwischen als ICH. Nicht als "die, die keine Kinder haben kann". Da mögen auch schlechtere Tage sein oder solche, an denen ich müde bin, genervt, gestresst oder wütend... ABER all diese Dinge haben inzwischen sehr viel weniger mit meiner Kinderlosigkeit zu tun als noch vor einer Weile. Das realisierte ich erst, als ich Fi's Artikel las. Und diese Erkenntnis macht mich froh.

Ich wusste schon zuvor (in meinem Kopf), dass es möglich ist, glücklich zu sein, auch ohne Kinder. Aber jetzt weiss ich es auch mit dem Herzen. Aus eigener Erfahrung.

Was bin ich dankbar. Und irgendwie - - demütig?

Foto: Elaine


PS: Gefunden habe ich diesen Spruch übrigens hier. Wobei ich zum ersten Mal Instagram als Quelle angebe und mir das ein wenig merkwürdig vorkommt ;-).

Elaine

lebt in der Schweiz. Sie liebt die Natur, besonders im Frühling. Sie mag Spaziergänge, Wanderungen, die Berge, das Meer, Bücher, Kunst, Flohmärkte, Brockenhäuser.

Um anonym zu kommentieren: Kommentar schreiben, Name und E-Mail in die Felder eintragen und bei "Ich möchte lieber als Gast schreiben" das Häkchen setzen.