Elaine ohne Kind

Über den Abschied vom Kinderwunsch und das Leben danach

Thursday

26

January 2017

Buchempfehlung

von Elaine, über Gesellschaft, Frauen ohne Kinder, Vorbilder, Bücher

Buchempfehlung

Vielleicht kennt Ihr die Website kinderfreilos.ch bereits durch das Wonderland? Es ist eine Plattform "über das Los, kinderfrei oder die Freiheit, kinderlos zu sein". Eine Anlaufstelle für Frauen ohne Kinder, seien sie es gewollt oder ungewollt. Ich zitiere:

"Dies ist ein Ort für Frauen, die keine Mütter sind. Egal ob absichtlich, unfreiwillig oder zufällig.
Genau so, wie es Vieles extra für Mütter gibt,
gibt es hier einmal etwas für OhneKind-Frauen.
Mütter dürfen trotzdem reingucken, sie sind auch willkommen.
Genau so, wie wir manchmal auch bei Mütter-Themen mithören."

Der Begriff "OK-Frau", den Regula Simon geprägt hat, gefällt mir gut. Er steht für "ohne Kind", klingt aber sehr viel positiver als das Wort "kinderlos". Ich finde es toll, dass es in den Weiten des Internets diesen Ort gibt - danke an Regula Simon dafür!

Inzwischen ist ihr Buch "Kinderlos bleiben? Auch OK" erschienen. Kurz vor Weihnachten habe ich es mir bestellt und berichte Euch nun gerne davon!

Alles begann mit einem Gespräch zwischen zwei Freundinnen. Regula Simon wurde gefragt: "Kennst du denn kinderlose alte Frauen, die einen zufriedenen Eindruck machen?" Diese Frage liess sie nicht mehr los. Sie machte sich auf die Suche. Am Ende entstand aus zwölf Gesprächen mit solchen Frauen ein ganzes Buch. Eines, das sich relativ leicht liest, weil der Text nahe am Gesprochenen bleibt. Eines, das ganz verschiedene Lebenswege zeigt und vor allem eines deutlich macht: es ist möglich, auch ohne Kinder ein glückliches und erfülltes Leben zu führen!

Der guten Ordnung halber möchte ich hier anmerken, dass nur wenige der porträtierten Frauen ungewollt kinderlos sind so wie wir. Es geht also nicht spezifisch um den Abschied vom Kinderwunsch oder die Trauer! Trotzdem empfinde ich dieses Buch als eine Wohltat. Weil der Blick der reiferen Frauen zurück auf ihr (fast gesamtes) Leben so manches an den rechten Platz rückt. Ich komme zum Schluss, dass die emotional intensive Phase des aktiven Kinderwunsches und des Abschiedes davon irgendwann nur noch eine Lebensphase unter vielen anderen sein wird. Dass auch das Teil meines gelebten Lebens sein wird, aber eben nur ein Teil und nicht alles! Das macht Mut.

Besonders hilfreich scheint mir die Rubrik "Lebensqualität". Hier finden sich viele Anregungen und Gedanken dazu, was das Leben eben schön und lebenswert macht.

Meiner Meinung braucht es genau dieses Buch. Vorbilder für uns Frauen ohne Kinder gibt es nämlich nicht gerade wie Sand am Meer! Vielen Dank daher an Regula Simon und herzliche Gratulation zu dieser wichtigen Publikation!

Foto: Elaine

Elaine

lebt in der Schweiz. Sie liebt die Natur, besonders im Frühling. Sie mag Spaziergänge, Wanderungen, die Berge, das Meer, Bücher, Kunst, Flohmärkte, Brockenhäuser.

Um anonym zu kommentieren: Kommentar schreiben, Name und E-Mail in die Felder eintragen und bei "Ich möchte lieber als Gast schreiben" das Häkchen setzen.