Elaine ohne Kind

Über den Abschied vom Kinderwunsch und das Leben danach

Thursday

29

December 2016

Ein Dank zum Jahresende

von Elaine, über Abschied vom Kinderwunsch, Bloggen, Heilsam, Hoffnung

Ein Dank zum Jahresende

Bald ist es vorbei, dieses Jahr. Wie immer schaue ich gerne zurück auf das, was war, um mich zu verabschieden, und dann schaue ich auch nach vorne. Ein Ritual, das ich mir vor vielen Jahren angeeignet habe, und auf das ich eigentlich kaum je mehr verzichte.

Mein 2016 begann schwierig und traurig, endet jetzt aber auf einer sehr positiven Note. Vielleicht könnte man es ein Jahr des Heil-Werdens nennen. So fühlt es sich auf jeden Fall an. Nach tiefer Trauer verspüre ich jetzt wieder Freude am Leben und kann es geniessen.

Dieser Blog spielte in meinem 2016 eine ganz grosse Rolle. Erst gab es ihn noch nicht, aber schon im März begann ich meine ersten Texte zu tippen, mit dem Blog im Kopf. Im Mai war es dann soweit: ich wagte es und schaltete den ersten Beitrag online. Die Ideen sprudelten nur so. Ich schrieb einen Text nach dem anderen. Da war vieles, was aus mir heraus musste. Und es tat gut.

Mit dem Bloggen anzufangen, war die beste Idee überhaupt. Ich möchte Klara danken, die mich schon vor einem Jahr dazu ermutigt hat. Und allen lieben Bloggerinnen rund um den Erdball, die mich ganz am Anfang so warm in ihre Mitte aufgenommen haben, obwohl die meisten meine Texte nur mit Google Translate lesen konnten. Die mich willkommen geheissen oder sogar verlinkt haben. Das rührte mich sehr. Und es trug zu meiner Heilung bei. Die Solidarität in der CNBC (childless not by choice/ungewollt kinderlos)-Community ist überwältigend.

Ich möchte Euch danken, die Ihr von Anfang an dabei wart, auch denjenigen, die nach und nach dazugestossen sind. Danke, dass Ihr mich lest. Über jeden Kommentar freue ich mich sehr. Der Austausch ist das, was den Blog lebendig macht. Nicht selten geben Kommentare auch mir wieder neue Anstösse, lösen Denkprozesse aus und bringen am Ende ein weiteres Stück Heilung.

Zum Schluss geht mein Dank auch an Belle und Isa, weil sie mit ihrem Wonderland vorangegangen und mir in schweren Zeiten eine enorme Hilfe gewesen sind.

Wie war Euer 2016? War es schön? Oder traurig? Und habt Ihr Wünsche an Elaine ohne Kind? Gibt es ein Thema, das Euch besonders interessieren würde? Etwas, das Euch sehr beschäftigt, über das ich aber noch nicht geschrieben habe? Ich freue mich über Eure Anregungen in den Kommentaren. Eure E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Selbstverständlich dürft Ihr gerne ein Pseudonym verwenden, wenn Euch damit wohler ist.

Kommt gut in das neue Jahr!

Foto: Elaine

Elaine

lebt in der Schweiz. Sie liebt die Natur, besonders im Frühling. Sie mag Spaziergänge, Wanderungen, die Berge, das Meer, Bücher, Kunst, Flohmärkte, Brockenhäuser.

Um anonym zu kommentieren: Kommentar schreiben, Name und E-Mail in die Felder eintragen und bei "Ich möchte lieber als Gast schreiben" das Häkchen setzen.