Elaine ohne Kind

Über den Abschied vom Kinderwunsch und das Leben danach

Friday

03

June 2016

Klassentreffen

von Elaine, über ungewollte Kinderlosigkeit, Gesellschaft

Klassentreffen

Vor kurzem flatterte eine Einladung zu einem Klassentreffen in meinen Maileingang. Ich hatte eine sehr gute Klasse und mag diese Leute gern. Trotzdem bin ich hin- und hergerissen, ob ich am Klassentreffen teilnehmen soll oder nicht.

Das letzte Treffen fand vor drei Jahren statt. Wir verbrachten einen wirklich schönen Abend. Damals hatten alle meiner Klassenkameraden Kinder, bis auf zwei. Eine dieser zwei Personen fragte mich, ob ich auch Kinder habe. Als ich verneinte, meinte sie, wir hätten ja noch Zeit. Schon damals war ich nicht ganz einverstanden mit dieser Aussage, ich schwieg jedoch. Ich wusste bereits, dass es für meinen Mann und mich nicht einfach sein würde, Kinder zu bekommen. Allerdings konnte ich zu dem Zeitpunkt nicht darüber reden. Es war zu persönlich.

Inzwischen haben die meisten meiner Klassenkameraden bereits zwei Kinder. Und ich weiss wirklich nicht, ob ich es mir antun soll, an dieses Klassentreffen zu gehen. Werden sich nicht alle über ihre Kinder austauschen? Die Frage "Hast du Kinder" wird unweigerlich auftauchen. Vielleicht wird sie mir mehrmals gestellt am gleichen Abend. Schaffe ich das?

Geht Ihr an Klassentreffen? Wie sind Eure Erfahrungen?

Foto: Elaine

Elaine

lebt in der Schweiz. Sie liebt die Natur, besonders im Frühling. Sie mag Spaziergänge, Wanderungen, die Berge, das Meer, Bücher, Kunst, Flohmärkte, Brockenhäuser.

Um anonym zu kommentieren: Kommentar schreiben, Name und E-Mail in die Felder eintragen und bei "Ich möchte lieber als Gast schreiben" das Häkchen setzen.