Elaine ohne Kind

Leben mit ungewollter Kinderlosigkeit.

Friday

02

December 2016

Worüber reden Kinderlose?

von Elaine, über ungewollte Kinderlosigkeit, Gesellschaft, Medien

Heute nur ganz kurz: Gerade eben habe ich bei Franziska Ferber einen wunderschönen Artikel aus der NZZ entdeckt. Ich finde ihn berührend, absolut lesenswert und verlinke ihn daher gerne: Worüber reden Kinderlose? Ich glaube, einen so wunderbar klaren und doch irgendwie am Ende auch schmetterlingszarten Artikel zu diesem Thema habe ich bisher noch kaum gelesen. Danke, liebe Franziska, fürs Teilen! Eine gute Lektüre und ein erholsames Wochenende wünscht Euch Elaine…

Monday

28

November 2016

Der allergrösste Trost

von Elaine, über ungewollte Kinderlosigkeit, Gesellschaft, Heilsam, Bloggen, Trost

Etwas vom fast unaussprechlich schwierigsten in der ungewollten Kinderlosigkeit war für mich, wie alleine man sich damit oft fühlen kann. Weil man vielleicht kaum Leute in seinem unmittelbaren Umfeld kennt, denen es gleich oder ähnlich geht. Und auch, weil die Gesellschaft nicht weiss, wie sie mit uns umgehen soll. Oft ist der gute Wille vorhanden, uns hilfreich zu begegnen, aber in Wirklichkeit ist das gut Gemeinte eben oft alles andere…

Friday

25

November 2016

Es weihnachtet...

von Elaine, über ungewollte Kinderlosigkeit, Gesellschaft, Trauer, Ereignisse, Selbstfürsorge

Fast mein ganzes Leben lang war der Advent eine meiner liebsten Zeiten im Jahr. Manchmal kramte ich schon im Oktober, sobald es kühler und dunkler wurde, die erste Weihnachts-CD hervor. Natürlich legte ich sie danach wieder weg, denn ich wollte ja nicht, dass mir die Musik bis im Dezember verleidete :-). Da war viel Vorfreude. Ich überlegte mir weit im Voraus, was ich verschenken wollte, stellte selbst Karten her, plante…

Monday

21

November 2016

Novemberstrategien

von Elaine, über ungewollte Kinderlosigkeit, Selbstfürsorge

Der November ist hier grau und dunkel. Wie es sich gehört, haben wir oft Nebel oder es regnet. Das muss wohl so sein, schliesslich füllt die Natur damit noch einmal so richtig ihre Wasserspeicher, bevor es kalt wird. Die Dunkelheit kann einen aber ganz schön herunterziehen, wenn man nicht aufpasst. Einen müde machen. Antriebslos. Vielleicht auch etwas gereizt. Ich habe so meine kleine Strategien für diese Momente. Wenn es tagsüber…

Friday

18

November 2016

Über das Träumen

von Elaine, über Abschied vom Kinderwunsch, Heilsam, Hoffnung, Sinn

Eine Träumerin im klassischen Sinne bin ich nicht. Dafür war ich immer zu vorsichtig. Ich verschwende nicht allzu viel Energie darauf, Luftschlösser zu bauen. Mit Ausnahme des Kinderwunsches vielleicht, aber das war irgendwie anders. Für mich war das Kinder-Kriegen nie etwas Abgehobenes oder Unrealistisches. Ich dachte immer, ich würde eines Tages Mutter sein, aber ohne rosa Wölkchen. Es war wohl der Urinstinkt, der in mir verankert war. Kinder zu kriegen,…