Elaine ohne Kind

Über den Abschied vom Kinderwunsch und das Leben danach

Reproduktionsmedizin

Friday

21

April 2017

Aus der Tabuzone

von Elaine, über Reproduktionsmedizin, ungewollte Kinderlosigkeit, Medien, Tabu

Kürzlich erschien im Beobachter ein Artikel über eine Frau, deren Kinderwunschbehandlung erfolglos geblieben war. Sie berichtet offen und ungeschönt darüber, wie sie die Behandlung erlebte und welchen Einfluss diese auf sie selbst und ihre Ehe hatte. Chapeau! Das braucht Mut. Es ist keine leichte Lektüre, aber vielleicht gerade deshalb ein umso wichtigerer Text. Weil über genau diese Dinge viel zu sehr geschwiegen wird. Verständlicherweise. Denn es tut weh. Und meist…

Friday

03

March 2017

Die Entscheidung

von Elaine, über Abschied vom Kinderwunsch, Reproduktionsmedizin, Selbstfürsorge

Die liebe Blüte hat in ihrem Kommentar gefragt, ob ich denn noch Zweifel hätte an meiner Entscheidung, mit der Kinderwunschbehandlung aufzuhören. Vorweg möchte ich Euch sagen, dass ein gewisses Hin- und Herschwanken vermutlich normal ist. Die Sehnsucht nach einem Kind geht ja nicht auf Knopfdruck weg. Es gibt Frauen, die mehrmals mit der Behandlung abschliessen wollten und dann doch wieder etwas Neues ausprobierten, was vielleicht noch helfen könnte. Das ist…

Saturday

10

December 2016

Vom Respekt

von Elaine, über Reproduktionsmedizin, ungewollte Kinderlosigkeit, Gesellschaft, Tabu, Medien

Am letzten Freitag publizierte die Neue Zürcher Zeitung einen sehr guten Artikel zum Thema Reproduktionsmedizin, Gesellschaft und Kinderlosigkeit. Er trägt den Titel "Ein Kind um jeden Preis?" und ist unbedingt lesenswert, wie ich finde! Ausnahmsweise geht es hier nicht (nur) um die neusten medizinischen Möglichkeiten oder um sechzigjährige Frauen, die ein Kind bekommen (von diesen Artikeln gab es meiner Meinung nach viel zu viele!), sondern um die Herausforderungen, vor denen…

Friday

11

November 2016

Alte Ziele, neue Ziele...

von Elaine, über Reproduktionsmedizin, Abschied vom Kinderwunsch, Trauer, Sinn

Wenn eine Schwangerschaft nicht so rasch eintritt, wie man sich das vorstellt, dann ist es ein wenig, als würde das Navigationsgerät die Route neu berechnen. Als müsse man einen Umweg nehmen, weil sich auf dem direktesten Weg eine Baustelle befindet. Der Umweg kann bedeuten, dass es einfach viel länger dauert. Für viele bedeutet es aber vor allem, dass das Ziel nur mit Unterstützung erreicht werden kann. Mit Hilfe der Reproduktionsmedizin.…

Saturday

05

November 2016

Aus dem Versteck

von Elaine, über ungewollte Kinderlosigkeit, Reproduktionsmedizin, Interviews, Tabu, Isolation

Eigentlich dachte ich, dass ich diese Woche nur zweimal blogge... Bei mir ist nämlich gerade viel los, und ehrlich gesagt steht das Thema Kinderlosigkeit auch nicht immer im Vordergrund. Was ja schön und sicher auch gesund ist ;-). Durch meine Weiterbildung beschäftige ich mich mit anderen Themen und bin auch zeitlich ziemlich ausgelastet. Aber nun, an einem ruhigen Abend zu Hause - himmlisch nach einer bewegten Woche! - bin ich…