Elaine ohne Kind

Über den Abschied vom Kinderwunsch und das Leben danach

Wednesday

06

July 2016

Vom Wunsch, dazu zu gehören

von Elaine, über Abschied vom Kinderwunsch, Gesellschaft, Isolation, Heilsam

Vom Wunsch, dazu zu gehören

Vor einiger Zeit traf ich eine alte Bekannte wieder, die ich während Jahren nicht mehr gesehen hatte. Wir hatten uns viel zu erzählen und genossen es, dass wir trotz des zeitlichen Abstandes zwischen unseren Treffen problemlos an früher anknüpfen konnten.

Nachdem wir uns auf den neusten Stand gebracht hatten - ich erzählte (unter anderem) von meinem Kinderwunschweg und dem Ende davon -, wurde uns etwas bewusst. Beide sind wir ein Stück weit gesellschaftlich ausgeschlossen. Meine Bekannte, weil sie Single ist. Ich, weil ich keine Kinder habe. Beide haben wir keinen Zutritt zum Mami-Club. Wir waren uns einig, dass das nicht einfach ist. Weil wir beide das Bedürfnis haben, dazu zu gehören.

Was jetzt vielleicht simpel klingt, war für uns beide eine bedeutsame Erkenntnis. Mir half sie, den Finger darauf zu legen, weshalb mir die Kinderlosigkeit (unter anderem) zu schaffen macht. Etwas zu verstehen, hilft. Auch wenn die Situation dadurch noch nicht mal anders ist als vorher.

Foto: Elaine

Elaine

lebt in der Schweiz. Sie liebt die Natur, besonders im Frühling. Sie mag Spaziergänge, Wanderungen, die Berge, das Meer, Bücher, Kunst, Flohmärkte, Brockenhäuser.

Um anonym zu kommentieren: Kommentar schreiben, Name und E-Mail in die Felder eintragen und bei "Ich möchte lieber als Gast schreiben" das Häkchen setzen.