Elaine ohne Kind

Über den Abschied vom Kinderwunsch und das Leben danach

Wednesday

08

February 2017

Frauen, die nichts bereuen

von Elaine, über Gesellschaft, Vorbilder, Frauen ohne Kinder, Medien

Frauen, die nichts bereuen

Durch Regula bin ich in den letzten Tagen auf einen tollen Artikel im Tagesanzeiger gestossen, den ich noch nicht kannte. Er trägt den Titel "Frauen, die nichts bereuen" und erschien am 18. August 2016. Der Untertitel sagt schon, worum es geht: "Immer mehr Frauen werden ohne eigene Kinder alt. Wie fühlt sich das an? Fehlt ihnen etwas? Wir lassen diejenigen zu Wort kommen, die es wissen müssen."

Ich kann der Autorin nur beipflichten: "Das Klischee will auch heute noch, dass die Frauen vor Liebe schier überfliessen und in den leuchtenden Augen ihrer Kinder das pure Glück finden – während die kinderlose Frau egoistisch die Karriereleiter hochklettert und bereitwillig ihre Beziehung opfert. Spätestens mit 65 Jahren sitzt sie dann einsam in ihrem Wohnzimmer und trauert verpassten Chancen hinterher." Wie wahr! Und gerade dieses Klischee mag ich nicht mehr auf mir sitzen lassen!

Auch ich bin ganz der Meinung, dass "es der aufgeregten Debatte über Mutterschaft, Reue und Kinderlosigkeit gut tun würde, öfter mal die zu Wort kommen zu lassen, die ihre Entscheidung schon vor langer Zeit gefällt haben." Ihr habt auf diesem Blog bestimmt nicht zum letzten Mal etwas zu diesem Thema gelesen, denn hier geht es auch um uns und unsere Perspektive. Und die ist wichtig. Weil es gut tut zu lesen, dass man ohne Kinder genauso glücklich sein kann wie mit. Nur anders.

Foto: Elaine

Elaine

lebt in der Schweiz. Sie liebt die Natur, besonders im Frühling. Sie mag Spaziergänge, Wanderungen, die Berge, das Meer, Bücher, Kunst, Flohmärkte, Brockenhäuser.

Um anonym zu kommentieren: Kommentar schreiben, Name und E-Mail in die Felder eintragen und bei "Ich möchte lieber als Gast schreiben" das Häkchen setzen.