Elaine ohne Kind

Über den Abschied vom Kinderwunsch und das Leben danach

Montag

5

Juli 2021

Die dritte Zahnbürste

von Elaine, über Ungewollte Kinderlosigkeit, Leben

Wer hier schon länger mitliest, weiss, dass ich mich mittlerweile mit meiner ungewollten Kinderlosigkeit versöhnt fühle. Das geht schon so weit, dass mir dieses Jahr der Muttertag gar nichts ausmachte und ich nicht einmal mehr das Bedürfnis hatte, dazu extra einen Blogeintrag aufzuschalten. Dabei war das vor ein paar Jahren noch einer der schwierigsten Tage für mich.

Was es auch heute noch gibt, sind klitzekleine Momente, die mich innehalten lassen. Von einem solchen Moment möchte ich heute erzählen.

Eines meiner Patenkinder wünscht sich in regelmässigen Abständen, bei mir übernachten zu dürfen. Meist können wir das problemlos einrichten. Ich freue mich auch darüber. Mein Patenkind, nennen wir es Ina, packt dann seinen kleinen Koffer voll mit allem, was es für nötig hält. Manchmal fehlt dann etwas, zum Beispiel das Pyjama, dafür sind gewisse Spielsachen dabei. Aber eigentlich war das bisher nie ein Problem.

Was es diesmal allerdings zum ersten Mal tat: es packte seine Zahnbürste aus. Und stellte sie in unser Zahnglas. Als ich ins Badezimmer kam, sah ich dieses Bild: die grossen Zahnbürsten von meinem Mann und mir neben Inas Kinderzahnbürste. In einem Glas. Und es prägte sich mir ein.

So wäre das gewesen, wenn es geklappt hätte mit den Kindern. Dann wären da jetzt nicht nur zwei Zahnbürsten. Es rührte mich irgendwie. Aber ich war auch froh, dass es nicht tiefer ging. Mich nicht schmerzte, wie es das früher getan hätte. Ich nehme diese Dinge heute einfach zur Kenntnis. Ja, wir haben keine Kinder. Ja, wir hätten gerne Kinder gehabt. Aber es ist eben, wie es ist. Ich kann mittlerweile damit leben, auch wenn ich das fast nicht für möglich gehalten hätte. Und ich lebe sogar gut damit.

Foto: Elaine

Elaine

lebt in der Schweiz. Sie liebt die Natur, besonders im Frühling. Sie mag Spaziergänge, Wanderungen, die Berge, das Meer, Bücher, Kunst, Flohmärkte, Brockenhäuser.

Um anonym zu kommentieren: Kommentar schreiben, Name und E-Mail in die Felder eintragen und bei "Ich möchte lieber als Gast schreiben" das Häkchen setzen.


Copyright 2016 by Elaine