Elaine ohne Kind

Über den Abschied vom Kinderwunsch und das Leben danach

Donnerstag

17

Mai 2018

Dieser Frühling

von Elaine, über Leben, Ungewollte Kinderlosigkeit, Bloggen

Fast hätte ich ihn verpasst, den Bloggeburtstag! Zwei Jahre alt wurde dieser kleine Blog gestern. Welch eine lange und doch kurze Zeit. Und was für eine Entwicklung durfte ich in dieser Zeit durchlaufen… wow. Ich bin dankbar. Sehr. Für Euch, alle lieben Worte, Feedbacks und neuen Kontakte, die durch den Blog entstanden sind. Für jeden Austausch, alle Aha-Momente, die ich manchen Kommentaren oder anderen Blogartikeln verdanke. Durch den Blog ist mein Leben ein ganzes Stück reicher geworden!

Es ist also mein dritter Frühling auf diesem Blog, wobei ich damals ja erst im späten Frühling mit dem Bloggen angefangen hatte. Was ist diesen Frühling so passiert bei mir?

Ich hatte ein paar Tage frei, die ich vor allem nutzte, um ganz vieles zu erledigen. Ein alter Tisch wurde geschliffen und erhielt einen Neuanstrich. Ich kümmerte mich endlich um passende Vorhänge für unsere nicht mehr ganz so neue Wohnung. Ich war beim Coiffeur. Liess Wintersachen reinigen und verstaute sie dann auf dem Dachboden. Verbrachte viele Stunden im Garten. Das liebe ich übrigens. Ich könnte nur noch im Garten sein, so gut gefällt es mir dort. Obwohl er auch sehr viel Arbeit macht ;-). In unserem ersten Frühling hier ist er ein bisschen wie eine Wundertüte: alles, was aus dem Boden kommt, ist eine Überraschung. Ich weiss jetzt, wie Aprilglocken aussehen. Die kannte ich vorher nicht. Bei manch anderen Pflanzen muss ich erst die Blüte abwarten, um sie identifizieren zu können :-). Wir haben das erste Mal im Garten gegrillt. Draussen unter dem grossen Baum gefrühstückt. Wir haben Heidelbeersträucher gepflanzt. Die Schönheit des blühenden Birnbaumes genossen. Auch ein paarmal ordentlich bei der Gartenarbeit geschwitzt ;-). Und versuchen die Hummel nicht zu stören, die sich im Schuppen ein kleines Nest gebaut hat.

Dann war da auch noch die Schule. Und die Arbeit. Erstere neigt sich ihrem Ende zu, und die Abschlussarbeit hält mich sehr auf Trab. Vielleicht hat mich deswegen eine Erkältung erwischt? Weil ich so viel um die Ohren hatte, dass ich mir zu wenig Pausen gönnte? Hust, schnief… Zwei Monate noch, und dann ist die Schulzeit schon wieder vorüber! Wahnsinn.

Wir hatten einige Geburtstagsfeste diesen Frühling. Ich wurde von einer alten Freundin aus der Ferne besucht. Überhaupt hatten wir recht viel Besuch, auch mit mehreren Kindern. Das ging emotional gesehen gut, obwohl ich hinterher erledigt war. Ich habe aber auch mehrere inspirierende Orte selbst besuchen dürfen. Ausserdem montierte ich zum ersten Mal den Bikini und legte mich auf den Liegestuhl, weil doch schon fast Sommer war. Ebenfalls zum ersten Mal dieses Jahr gingen wir auf eine Radtour. Schön war das!

Er fühlte sich fast normal an, dieser Frühling. Mit Ausnahme von ein paar Souvenirs aus der aktiven Kinderwunschzeit, die mir immer mal wieder zu schaffen machten.

Wie war er bisher so, Euer Frühling?

Foto: Elaine

Elaine

lebt in der Schweiz. Sie liebt die Natur, besonders im Frühling. Sie mag Spaziergänge, Wanderungen, die Berge, das Meer, Bücher, Kunst, Flohmärkte, Brockenhäuser.

Um anonym zu kommentieren: Kommentar schreiben, Name und E-Mail in die Felder eintragen und bei "Ich möchte lieber als Gast schreiben" das Häkchen setzen.


Copyright 2016 by Elaine