Elaine ohne Kind

Über den Abschied vom Kinderwunsch und das Leben danach

Sonntag

21

Januar 2018

Fotoalben

von Elaine, über Ungewollte Kinderlosigkeit, Trauer

Als ich letztes Jahr für unseren Umzug packte, waren die Fotoalben etwas vom ersten, das ich in den Kartons verschwinden liess. Weil man sie in der Regel im Alltag ja nicht unbedingt braucht. Sie können ruhig ein paar Wochen in Kisten schlummern, ohne dass man sie vermisst.

Natürlich konnte ich mir beim Packen einen Blick in das eine oder andere Album nicht verkneifen. Manches brachte mich zum Schmunzeln. Da sind viele schöne, lustige Erinnerungen. Auch weniger tolle Erinnerungen, etwa aus der aktiven Kinderwunschzeit mit Blähbauch am Strand. Nun, auch das gehört zu meiner Geschichte. Etwas stimmte mich allerdings nachdenklich. Was passiert mit diesen Alben, wenn ich mal nicht mehr bin? Wird sich irgendjemand auf dieser Welt dafür interessieren?

Ich fotografiere gerne, wenn auch nicht besonders professionell oder mit ausserordentlicher Begabung. Oft ist der Blick durch den Sucher meine Art, die Schönheit der Natur noch intensiver wahrzunehmen und mich daran zu erfreuen. Nun wurde mir schmerzhaft bewusst: was ich festhalte, halte ich nur für mich selbst fest. Was ich in Fotoalben ablege, ist für mich und meinen Mann allein. Ich gestalte die Alben eigentlich gern. Aber plötzlich stellt sich mir die Frage, ob sich das überhaupt lohnt.

Es kommt schon mal vor, dass ich meine Alben von früher durchsehe. Dann realisiere ich, dass ich schon einige tolle Ecken der Welt bereisen durfte. Dass ich bereits einiges erlebt habe. Und das ist schön. Aber ich werde keine Kinder haben, die neugierig irgendwann meine Alben durchblättern, wie ich es damals bei meinen Eltern tat.

Das tut ein wenig weh. Und lässt mich überlegen, wie viele Alben ich denn überhaupt noch anlegen soll. Wie ausführlich ich das alles dokumentieren will. Es sind schöne Erinnerungen. Aber vermutlich nur für mich.

Foto: Elaine

Elaine

lebt in der Schweiz. Sie liebt die Natur, besonders im Frühling. Sie mag Spaziergänge, Wanderungen, die Berge, das Meer, Bücher, Kunst, Flohmärkte, Brockenhäuser.

Um anonym zu kommentieren: Kommentar schreiben, Name und E-Mail in die Felder eintragen und bei "Ich möchte lieber als Gast schreiben" das Häkchen setzen.


Copyright 2016 by Elaine