Elaine ohne Kind

Über den Abschied vom Kinderwunsch und das Leben danach

Samstag

24

August 2019

Gut gesagt

von Elaine, über Ungewollte Kinderlosigkeit, Abschied vom Kinderwunsch, Trauer, Musik

Heute melde ich mich nur kurz mit einem Zitat, das mir sehr treffend scheint:

I let my feelings come, I let them stay, I let them go. I sat in nothingness for endless days, weeks, months.

Von der amerikanischen Bloggerin Infertile Phoenix

Auf Deutsch:
“Ich liess meine Gefühle kommen, ich liess sie bleiben, ich liess sie wieder gehen. Ich sass in der Nichtheit für endlose Tage, Wochen, Monate.”

Meines Erachtens ist das eine sehr gute Beschreibung für die Trauer. Für die Phase, in der man sich den Wellen ausgeliefert fühlt. Was einem Angst machen kann. Und wo man sich vielleicht manchmal auch fragt: mache ich da etwas verkehrt? Wo man das Gefühl hat, tatsächlich in der Nichtheit zu sitzen: dem Nicht des ersehnten Kindes, des geplanten Lebens und all dem, was man gerade aufgrund dessen nicht kann, nicht schafft, weil die Kraft fehlt und man auch gerade nicht sehr viel weiter weiss als bis zum ersten nächsten Schritt. Was manchmal nicht mehr ist als: aufstehen, frühstücken, Zähne putzen, zur Arbeit gehen. Das reicht je nachdem auch schon.

Ihr macht alles richtig. Trauer ist schwer. Aushalten ist schwer. Aber es wird besser. Versprochen.

Bei der Gelegenheit weise ich gerne darauf hin, dass Regula Simon für ihr OK-Frauen-Seminar in St. Gallen diesen Herbst einen Frühbuchrabatt anbietet, gültig noch bis Ende August. Und dass es bei Pascale Chartrain noch Plätze gibt in der Berliner Jahresgruppe zum Thema Abschied vom Kinderwunsch, ebenfalls mit einem Frühbuchrabatt ;-). Für diejenigen, die sich auf ihrem Weg Unterstützung und Gesellschaft von anderen gönnen möchten… Ich wünschte, das hätte es damals bei mir schon gegeben!

Hier dürfen wir nochmal richtig warme Spätsommertage geniessen. Ich liebe das ja, wenn es morgens kühl ist und manchmal sogar schon etwas nebelverhangen, aber die Sonne dann trotzdem noch kommt mit ihrem goldenen Licht. Ich mag die Farben und Gerüche des Spätsommers. Auch, weil man sich besonders darüber freut, sein Sommerkleid nochmal anziehen zu können und jeden Moment bewusster geniesst. Ich habe Euch daher oben eine Sommerplaylist eingefügt, die ich mag :-).

In dem Sinne wünsche ich Euch einen erholsamen Sonntag und noch möglichst viele schöne Spätsommertage!

Alles Liebe,
Elaine

Elaine

lebt in der Schweiz. Sie liebt die Natur, besonders im Frühling. Sie mag Spaziergänge, Wanderungen, die Berge, das Meer, Bücher, Kunst, Flohmärkte, Brockenhäuser.

Um anonym zu kommentieren: Kommentar schreiben, Name und E-Mail in die Felder eintragen und bei "Ich möchte lieber als Gast schreiben" das Häkchen setzen.