Elaine ohne Kind

Über den Abschied vom Kinderwunsch und das Leben danach

Trauer

Sonntag

10

Juli 2016

Einfach da sein

von Elaine, über Abschied vom Kinderwunsch, Trauer, Gesellschaft, Heilsam

Neben Zitaten mag ich auch Sprüche. Nicht selten bringen diese nämlich Dinge unglaublich gut auf den Punkt. Ein paar davon möchte ich Euch nicht vorenthalten. Oder vielleicht kennt Ihr sie ja schon? Zum Beispiel den hier: Gut gemeint ist das Gegenteil von gut Hier ist die Rede natürlich vom Umfeld… von den wohlmeinenden Ratschlägen der Menschen, die es nicht ertragen, einen im Abschied vom Kinderwunsch traurig oder bedrückt zu sehen und daher mit Platitüden oder Ideen wie “Macht doch mal Urlaub” oder “Vielleicht, wenn du dich entspannst…” daherkommen.…

Freitag

8

Juli 2016

Kein Platz

von Elaine, über Gesellschaft, Ungewollte Kinderlosigkeit, Trauer, Tabu

Meine Schwester hat ein Kind geboren. Unter nicht ganz idealen Umständen, aber nun hält sie Ihr Kleines in den Armen. Ich bin erleichtert, froh und dankbar für sie. Und gleichzeitig bricht es mir das Herz. In der Nacht nach der Geburt liege ich wach und weine, und ich frage mich, wie das sein kann. Inzwischen weiss ich, dass ich die Frage nach dem Warum nicht mehr stellen muss. Sie bringt mich nicht weiter.…

Mittwoch

29

Juni 2016

Was ist normal?

von Elaine, über Ungewollte Kinderlosigkeit, Gesellschaft, Trauer, Heilsam

Als ich nicht schwanger wurde, während in unserem Umfeld ein Baby nach dem anderen geboren wurde, war das schwierig für mich. Ich war nicht nur traurig, jeden Monat neu, wenn es nicht geklappt hatte. Ich war auch wütend. Und - das störte mich am meisten - ich verspürte Neid. Warum kriegen die anderen Kinder, warum nicht ich? fragte ich mich. Ich hatte grosse Mühe mit diesen Gefühlen. Ich sollte mich doch freuen.…

Samstag

18

Juni 2016

Diese Wut

von Elaine, über Trauer, Schmerz, Ungewollte Kinderlosigkeit, Abschied vom Kinderwunsch

Die lange Kinderwunschzeit und der Abschied vom Kinderwunsch waren und sind von einigen unangenehmen Gefühlen begleitet. Eines davon ist die Wut. Was macht man mit der Wut, wenn sie da ist? Mir ging es am besten, wenn ich ein Ventil für sie fand. Sehr oft ging ich laufen. Das half fast immer. Einmal machten mein Mann und ich eine Kissenschlacht. Da konnte ich die Kissen mit voller Wucht herumschleudern. Am Ende lachten wir sogar ein wenig.…

Donnerstag

16

Juni 2016

Für schwierige Tage

von Elaine, über Trauer, Schmerz, Isolation, Heilsam, Trost, Musik

Es gibt leichtere Tage und es gibt schwierige Tage. Manchmal kommen gleich mehrere schwierige Tage hintereinander. So war das bei mir diese Woche. Was habe ich also gemacht? Ich nahm mir Zeit für mich, gezwungenermassen. Beim Musikhören bin ich auf dieses Lied gestossen. Es hat mich so angesprochen, dass ich es hier mit Euch teilen möchte. Es geht um den Schmerz und das Gefühl, ganz alleine damit zu sein. Ich weiss, dass ich nicht wirklich alleine bin.…